Paladin Arts

:/ Erinnerung

kreisfragment =in drei episoden

– Einleitung: = Chistoph Meckel „Einer bleibt übrig, damit er berichte“ = Seite 111, 1. Absatz, Ausgabe S Fischer Taschenbuch Verlag, März 201, Frankfurt am Main […] mein Ariadnefaden im Labyrinth. Ich befestige sie [zweihundert Meter Schnur] ab der Leiter und stieg in den Schacht. Mein erster Eindruck war wie vorausgesehen: eine Unterwelt voll Finsternis, Wasser […]



>>

assoziationsfragment

wenn Haare in die Stirn fallen, mit Händen aus dem Gesicht gestrichen [Fingern… lang ihre Finger] was der Blick verstellt? [was sieht sie | was erkennt man?] in den Ohren hausen Schnecken [Hausen … die alten Fische…] in den Ohren keine Wünsche, nur Rauschen, kein Sprechen [kein Erkennen] in den Ohren wohnen Schnecken kriechen und […]



>>

tinte und platanen

{ 20.11.2015 } vertrocknete _adern in _blattwerk [ =blattgewerk / gewirk / blattgewirk] _platanenlaub /_eichenlaub; Platanus, gr. πλάτανος [plátanos] = die Platane Quercus = die Eiche in schwarzen _furchen der _erlensamen hockt die _kälte und das _licht von gestern; das _licht der ___stundenzeiger     { 29.11.2015 } Tinte auf dem Bogen Papier verschüttet : [wollte […]



>>

auf nassem Zettel

  ein Satz klebt auf nassem Zettel an der Innenstirn Zukunft kürzer | wenn die :Zukunft kürzer als die Vergangenheit ist stumpfe Nägel kratzen an Zettelrändern die Zeit bleibt haften an [in] der Stirn   [07.11.2015] =unbekanntes [gegen | versus] _erinnerung nebelgrau | nebelzeit | nebelgestalt | ;die _erinnerung ;die ~zeit   [versatzstücke] [versatzgedanken] [fragmente]



>>

über die Wahrnehmung

  Gedanken über Wahrnehmung und Empfinden. (Empfinden = Empfindung?)   Die Pilze stehen unter Frostkappen und in den Lamellen hockt die Erinnerung an die Tage zuvor.   Der japanische Stechapfel: im August noch grün: der Herbst ihn gelb… [gefaerbt]. Die Kälte nimmt ihm die Farbe. Erst weich [dann schrumpft er zu einem schwarzen stein|:kruemel.]   […]



>>

:gedankenheimat =allesdickicht

gedankenheimat :allesdickicht (alles dickicht) (Heimat IV)

:allesdickicht {alles im dickicht, deckungslos und verloren}



>>

:gedankenheimat =erinnerungs unfertigkeiten

gedankenheimat :unfertigkeiten (Heimat I)

erinnerung unfertigkeiten zwischen tr{ae}umen/träumen und der erinnerung :erinnerungsunfertigkeiten :un und fertigkeiten, alles versinkt in erinnerung und traum :schiffe legen ab… nebelverschluckt



>>

Birnenbaum

Das kleine Mädchen steht vor dem Birnenbaum und schaut ihm den Stamm entlang in die Krone. Er steht einsam zwischen Birken. Sie, in ihren weißen Stammgewändern, hatten ihre Kätzchen schon vor Monaten abgeworfen und raunen nun über den dunklen Baum in ihrer Mitte. Das kleine Mädchen sieht die grünen Früchte von unten. [Den kleinen Birnenhintern] Bevor […]



>>